Skip to main content

Die eigene Immobilie für die Pension

Mehr und mehr Menschen, die das Pensionsalter erreichen, haben Angst vor den hohen Lebenshaltungskosten in Deutschland und suchen nach einem Ausweg. Oft überlegen diese Menschen dann, sich eine Bleibe im Ausland zu kaufen. Diesbezüglich hat sich San Miguel Allende in Mexiko zum preisgünstigen Geheimtipp entwickelt. Hier treffen ein gemäßigtes Klima und die typisch zentralamerikanische Atmosphäre, kolonialistisches Kleinstadtfeeling und Luxus, wie man ihn aus Europa gewohnt ist, aufeinander.

Ein eigenes Haus in San Miguel Allende muss kein Traum bleiben!

Die befestigte Stadt San Miguel de Allende liegt im zentralen Hochland und zeigt herausragende Beispiele mexikanischer Architektur zwischen dem 16. und dem 19. Jahrhundert. Ihre kulturelle Blüte hielt bis weit ins 18. Jahrhundert an, wovon die vielen barocken und neoklassizistischen Gebäude und Kirchen zeugen. Die Stadt bietet allen Luxus und Komfort und reizt durch sein historisches Ambiente.
Allerdings gibt es nach wie vor viel Verwirrung und üble Gerüchte über Immobilienkäufe von Ausländern in Mexiko. Was stimmt, ist die Tatsache, dass die Uhren in Mexiko anders ticken und ein Europäer oder Amerikaner bei Geschäftsabwicklungen hier schon mal die Geduld verlieren kann. In den letzten 20 Jahren hat sich hier bezüglich der Eigentumsverordnung aber viel geändert – sehr zum Vorteil ausländischer Investoren. Zum Glück gibt es aber auch in San Miguel Allende die entsprechenden professionellen Immobilien-Spezialisten, die dem Interessenten und Käufer dabei helfen, schnell und möglichst unkompliziert zu einer schönen Bleibe zu gelangen. Auch können diese Spezialisten zum Erfolg bei der Baufinanzierung in Mexiko helfen.

In San Miguel de Allende finden Sie eine Menge Häuser im Kolonialstil, aber auch schöne Bauten in ganz moderner Architektur. Sie werden sowohl zur langfristigen Miete als auch zum Kauf angeboten. San Miguel Allende ist noch immer ein Geheimtipp für die eigene Immobilie für die Pension.