Skip to main content

Facility Management

Das Facility Management beschreibt eine integrative Kostennutzenrechnung auf der Grundlage des Deutschen Verbandes für Facility Management e.V. Planung, Kontrolle und Bewirtschaftung von Gebäuden und Einrichtungen oder Facilities werden unter der Berücksichtigung von jeweils in den Einrichtungen und Gebäuden vorhandenen Arbeitsplätzen berücksichtigt, um zu einer besseren Nutzung und zu einer Erhöhung der Produktivität der Arbeitnehmer beizusteuern. Die Rentabilität einer Facility oder Einrichtung soll durch dieses betriebswirtschaftliche Verfahren verbessert und optimiert werden. Außerdem sollen Geschäftsprozesse, darin involvierte Personen und Arbeitsplätze innerhalb einer Einrichtung integriert werden. In Bezug auf die alleinige Immobilienwirtschaft, steht das Facility Management für das reine Gebäudemanagement. Im Optimalfall sollen während der Nutzungsdauer eines Gebäudes die Herstellungskosten um ein Vielfaches übersteigen. Bei der Planung werden deshalb Bewirtschaftungskosten in das Konzept so einberechnet, dass sie in einem positiven Verhältnis zu den Gebäudeherstellungskosten stehen, um diesen Effekt erzielen zu können.