Skip to main content

Starke Preisschwankungen bei der Hausratversicherung

Wenn Ihr Nachbar nur ein Drittel von dem Betrag, den Sie für die Hausratversicherung zahlen, bezahlt, dann ist das kein Irrtum, sondern das Ergebnis der Analyse von Hausratsversicherungen. Diese ermitteln nämlich die Anzahl an Einbrüchen in jeweiligen Gebieten. Die Gebiete begrenzen sich durch die entsprechenden Hausnummern und so kann es sein, dass es in einer Straße immense Beitragsunterschiede bei der Hausratversicherung gibt.

Ganz Deutschland wurde von dem Versicherungswirtschafts-Gesamtverband in fünf Risikogruppen aufgeteilt. Zone fünf zahlt am meisten für ihre Versicherung und ist somit die unsicherste Wohngegend, während Zone eins die sicherste Wohngegend ist und somit am wenigsten für die Versicherung zahlt. Es übernehmen zwar nicht alle Versicherer diese Einteilung, jedoch orientieren sich sehr viele daran. So wird es möglich, dass der Schwalbenweg 36 für seine 85 Quadratmeter Wohnung 154 Euro für seine Hausratsversicherung zahlt, während die Nummer 16 nur Beiträge in Höhe von 57,73 Euro zu begleichen hat.

Natürlich machen so große Unterschiede bei Entfernungen von wenigen Metern keinen Sinn, deshalb sollte unbedingt ein Vergleich durchgeführt werden, bevor man sich für seine Hausratversicherung entscheidet, denn die Preise und Leistungen variieren von Anbieter zu Anbieter stark. Klicken Sie hier und vergleichen Sie einfach und unkompliziert die verschiedensten Anbieter und holen sich so unabhängig alle nötigen Informationen ein.